SVLFG - damit Sie gesund bleiben
Alkoholsucht
BZgA bietet Hilfe

Online-Selbsttest zur Risiko-Einschätzung des eigenen Alkoholkonsums
www.kenn-dein-limit.de/selbst-test

Tipps zur Konsumreduzierung:
www.kenn-dein-limit.info/change-your-drinking

 

Telefonische Beratung zur Suchtvorbeugung

 0221-892031 
Montag bis Donnerstag
10:00 bis 22:00 Uhr,
Freitag bis Sonntag 
10:00 bis 18:00 Uhr

(zu den Kosten für Gespräche in das Kölner Ortsnetz).

Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2017

Beim Alkohol im Limit bleiben!

Schätzungsweise drei Millionen Menschen in Deutschland sind von einer alkoholbedingten Lebererkrankung betroffen. 80 Prozent von ihnen sind Männer. Frauen sind zwar seltener betroffen, aber im Vergleich zu Männern doppelt so anfällig.

Frauen besonders gefährdet

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) macht darauf aufmerksam, dass ein regelmäßiger hoher Alkoholkonsum für die Lebergesundheit ein großes Risiko darstellt.

Bei Frauen führen bereits geringere Alkoholmengen zu Leberschäden. Dr. med. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA erläutert: „Alkoholmissbrauch ist in Deutschland eine der häufigsten Ursachen für die Entwicklung einer Lebererkrankung, von der Fettleber bis hin zur Leberzirrhose. Für die Lebergesundheit ist eine Orientierung an den Empfehlungen zum risikoarmen Alkoholkonsum wichtig. So sollte bei regelmäßigem Konsum an mindestens zwei Tagen pro Woche ganz auf Alkohol verzichtet werden. Darüber hinaus ist eine wiederkehrende Kontrolle der Leberwerte durch den Hausarzt ratsam.“

 BZgA bietet Tipps zur Reduzierung des Konsums

Die BZgA unterstützt mit einem Online-Selbsttest auf www.kenn-dein-limit.de bei der Risiko-Einschätzung des eigenen Alkoholkonsums und gibt Tipps zur Konsumreduzierung. Die Empfehlungen zum risikoarmen Umgang mit Alkohol für Erwachsene ohne Vorerkrankungen lauten: für Männer nicht mehr als 24 Gramm Reinalkohol pro Tag, d.h. zwei Gläser Bier oder ein Viertelliter Wein, für Frauen nicht mehr als 12 Gramm reinen Alkohol pro Tag, also ein Glas Bier oder ein Achtelliter Wein. Zwei Tage pro Woche sollten alkoholfrei sein, damit es nicht zu einer Gewöhnung und einer Abhängigkeit kommt. Von einem erhöhten Risiko für eine Lebererkrankung ist ab einem Konsum von täglich 40 Gramm Reinalkohol bei Männern und 20 Gramm Reinalkohol bei Frauen auszugehen.

Quelle: BZgA

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)