Trittsicher durchs Leben
Sturzprävention

zum Internetauftritt des Projektes "Trittsicher durchs Leben"


in Zusammenarbeit mit:

Logo Deutscher Turnerbund
Logo Deutscher Landfrauenverband
Logo Robert-Bosch-Krankenhaus
Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung

ausgezeichnet durch:

Logo wir sind in form


F
ilme
Trittsicher

 durchs Leben
 Auf dem Hof
 Starke Knochen
 Training Zuhause

Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2017 Symposium "Trittsicher in die Zukunft"

Erfolgreiche Bilanz

Anlässlich des Symposiums „Trittsicher in die Zukunft“ zur Gesundheitsversorgung von morgen im ländlichen Raum am 1. Juli in Frankfurt am Main zieht der wissenschaftliche Leiter Professor Dr. Kilian Rapp eine erste Bilanz der Kampagne „Trittsicher durchs Leben“.

Es gibt nur wenige Berufsgruppen in der Gesellschaft, die weit über die gesetzliche Altersgrenze hinaus arbeiten. Zu diesen zählen Bäuerinnen und Bauern in den ländlichen Regionen Deutschlands. Jedoch sind Unfallhäufigkeit, Unfallschwere, Krankheitsgeschehen und Erkrankungsfolgen sowie psychische Belastung bei Älteren in der Land- und Forstwirtschaft extrem hoch. „Trittsicher durchs Leben“ will, dass die älteren Menschen lange gesund und mobil bleiben.

Seit 21 Monaten zeigen zertifizierte Kursleiter Seniorinnen und Senioren in den 47 Pilot-Landkreisen in fünf Bundesländern, wie sie fit für den Alltag bleiben oder es wieder werden können. Dazu wurden 750 Trainer ausgebildet. 795 Landfrauen organisieren die Trittsicher-Kurse. In 1.340 Kursen trainierten bisher bereits mehr als 15.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kraft und Gleichgewicht, die Hälfte davon war älter als 75 Jahre. Fast 8.000 Versicherte wurden von den Präventionsmitarbeitern der SVLFG zu Hause über Stolperfallen und mögliche Hilfsmittel zur Verbesserung ihrer Sicherheit beraten. Versicherten mit einem erhöhten Risiko wurde zudem eine Knochendichtemessung angeboten, um eine Osteoporose bereits frühzeitig zu erkennen und medikamentös behandeln zu können.

„Trittsicher durchs Leben ist ein großer Erfolg. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden sind durchweg positiv. So fühlen sich 63 Prozent von ihnen sicherer und 100 Prozent hatten in den Übungsstunden auch noch jede Menge Spaß“, stellt Rapp fest. Alle Übungen wurden speziell für Senioren entwickelt. Die Untersuchungen des Robert-Bosch-Krankenhauses zu Akzeptanz, Strukturveränderung und Prozessen beweisen die Effektivität des gewählten Ansatzes.

„Trittsicher ist innovativ. Der Abstand der Kursangebote zum Wohnort der Teilnehmenden beträgt durchschnittlich nur 1,7 km. Damit setzt die Kampagne genau da an, wo der Bedarf ist und bisher eine Versorgungslücke besteht. Das Angebot fördert das Miteinander und trägt zur Lebensqualität im ländlichen Raum bei“, resümiert Martin Empl, Vorstandvorsitzender der SVLFG.

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)