SVLFG - Ihr Partner in Sachen Gesundheit
Wolken
Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2017

Hilfe für die Seele - eine neue Leistung der SVLFG

Burnout, Depressionen und andere psychischen Erkrankungen sind gerade bei Landwirten immer häufiger festzustellen. Sie stehen mittlerweile auf Platz zwei in der Erwerbsminderungsstatistik der SVLFG. Gerade die Berufsgruppe der Landwirte ist hohen psychischen Belastungen unterworfen – und dies mit steigender Tendenz. Der wirtschaftliche Druck ist immens, man denke nur an die „Milchkrise“. Viele geraten in Existenznot. Aber auch Probleme angesichts einer Betriebsübergabe sowie die Doppelbelastung für pflegende Angehörige können auf Dauer zu Problemen oder Erkrankungen und gar zu Erwerbsminderung führen. 

Auf diesen bedenklichen Trend hat die SVLFG reagiert. Um belastete oder gefährdete Personen zu unterstützen und Erkrankungen zu vermeiden,  entwickelt die SVLFG derzeit ein neues Präventionsangebot zum Thema „Seelische Gesundheit.

Im Mittelpunkt steht die landwirtschaftliche Unternehmerfamilie. Die neue Leistung kann sowohl von Erwerbstätigen und Altenteilern, die bei der LKK versichert sind, als auch von in der BG versicherten Unternehmern und deren Angehörigen und nicht zuletzt von Versicherten der LAK in Anspruch genommen werden. Auch für die bei der SVLFG versicherten Arbeitnehmer werden über die LBG Angebote geschaffen werden.

Sicher & gesund aus einer Hand

Es ist ein ganzes Bündel von Maßnahmen, das die SVLFG mit der neuen Leistung anbietet. Dabei werden vorhandene Angebote mit neuen Leistungen zu einem umfassenden Präventionsangebot vereinigt. So bietet die LKK schon seit Jahren eine ganze Palette an Gesundheitsangeboten zu den Themen Stress und gesunde Lebensführung an, z. B. das Seminar „Gesundheit kompakt“, aber auch die Seminare „Stressmanagement“, „Betriebsübergabe“ oder die „Trainings- und Erholungswoche für pflegende Angehörige“. Diese Angebote werden in die neue Leistung einbezogen und weiterentwickelt. Neu hinzu kommen praktische Hilfsangebote durch speziell ausgebildete Ärzte und Psychotherapeuten. Auch die BG bietet Hilfestellung zum Thema Stressvermeidung. So ermöglicht die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen beispielsweise, mögliche Stressfaktoren schon im Vorfeld zu erfassen und durch eine effektive und wirtschaftliche Arbeitsorganisation zu verringern bzw. gänzlich zu vermeiden.

Das Thema Stressvermeidung bzw. -bewältigung wird von der SVLFG umfassend auf verschiedenen Ebenen angegangen. Neu ist auch, dass die Landwirtschaftliche Alterskasse diese Leistungen anbieten wird.

Wie wird die neue Leistung öffentlich gemacht?

In einem Infobrief werden die Versicherten über die neue Leistung informiert. Gerade weil dieses Thema so sensibel ist und Menschen, die sich in seelischer Not befinden, sich oftmals abkapseln und nicht offen für Angebote von außen sind, ist es wichtig, aktiv auf diese Menschen zuzugehen. Dafür ist die Hilfe von Menschen notwendig, die in direktem Kontakt mit den Leuten stehen und deren Vertrauen genießen, wie z. B. die Außendienstmitarbeiter der SVLFG in der Prävention. Diese sollen zu Gesundheitslotsen ausgebildet werden. Das Konzept wird gerade in Zusammenarbeit mit dem Bereich Prävention erarbeitet. Auch die Pflegeberater und Berufshelfer genießen hohes Vertrauen bei unseren Versicherten und sind wichtige Vermittler für die neuen Angebote. Weitere Multiplikatoren können die Verbände der Landfrauen, Landwirtschaftliche Beratungsstellen und Hausarztpraxen sein. Auch diese werden über die neue Gesundheitsleistung informiert und werden entsprechende Informationen in persönlichen Gesprächen, Vorträgen oder Beratungsgesprächen weitergeben.

Öffentlichkeitskampagne zur Einführung der neuen Leistung

Die Homepage der SVLFG wird ein breites Informationsangebot zum Thema Stress, Ursachen und Stressbewältigung anbieten, daneben wird es aber auch interaktive Elemente wie ein Selbsthilfetool zum Thema Burnout und Depression sowie ein E-Learning-Tool zur Förderung psychischer Gesundheit als Führungsaufgabe geben, ebenso einen Film, Newsletter, Veranstaltungskalender und die Möglichkeit, sich online für die verschiedenen Angebote einzuschreiben.

Einführung über Pilotprojekt

Die Einführung der neuen Leistung geschieht stufenweise, was dem wissenschaftlichen Ansatz eines Modellvorhabens entspricht. In der Pilotphase werden die Maßnahmen in der Praxis erprobt und  ggf. nachjustiert.  Erste Regionen des Pilotprojekts werden Bayern und Schleswig-Holstein sein..

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)