SVLFG - Ihr Partner in Sachen Gesundheit
Funktionstraining im Wasser
Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2016

12. Oktober - Weltrheuma-Tag

Der Welt-Rheuma-Tag findet weltweit jährlich wiederkehrend am 12. Oktober statt. Ziel ist es, die Anliegen rheumakranker Menschen an diesem Tag in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.

Mit „Rheuma“ bezeichnet man Beschwerden, die mit Schmerzen und Funktionseinschränkungen am Bewegungssystem (Gelenke, Wirbelsäule, Knochen, Muskeln und Sehnen) verbunden sind. Viele rheumatische Krankheiten betreffen nicht nur das Bewegungssystem, sie können je nach Krankheitsbild auch die Haut, die inneren Organe oder das Nervensystem betreffen.

Infolge chronischer Entzündungen leiden Betroffene unter Schmerzen, Schwellungen oder Ergüsse der Gelenke. Rheuma ist dabei keineswegs nur eine Erkrankung älterer Menschen. Auch junge Menschen sind von rheumatischen Erkrankungen betroffen. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen rheumatischen Erkrankungen. Wer mit Rheuma leben muss, braucht gute medizinische Betreuung, psychosoziale Beratung und Unterstützung im Alltag. Hilfe und Unterstützung bietet z. B. die Deutsche Rheuma-Liga. Sie berät neben anderen Selbsthilfeorganisationen, die sich mit rheumatischen Erkrankungen beschäftigen, Betroffene und gibt ihnen Hilfe und Tipps im Umgang mit der Krankheit. Die Deutsche Rheuma-Liga bietet ein Netz von Selbsthilfegruppen in Deutschland an.

Der Welt-Rheuma-Tag weist darauf hin, dass die betroffenen Menschen und ihre Angehörigen nicht alleine sind, sondern dass ihnen persönliche Unterstützung und Hilfe in vielen Bereichen angeboten wird.

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)