SVLFG - sicher & gesund aus einer Hand
rinder

Vorstandsvorsitzender der SVLFG Martin Empl:
"Für fast jede fünfte Frühverrentung eines Landwirts ist eine psychische Erkrankung ursächlich."

Hilfe für Landwirte

zum Download

Leistungen der SVLFG
Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2016

Breites Bündnis will Landwirten unter Druck helfen

Unterstützungsangebote für Bauern in Schleswig-Holstein

Ein breites Bündnis von Landwirtschaftsministerium, Berufsverbänden, Landwirtschaftskammer, Nordkirche, Landfrauen und der Sozialversicherung setzt sich jetzt verstärkt für Landwirte in Notlagen ein. Dazu werden Unterstützungsangebote in ganz Schleswig-Holstein gestärkt und besser miteinander koordiniert. Ein gemeinsamer Flyer beschreibt erstmals die Palette der verschiedenen Hilfsmöglichkeiten. Hier findet jeder Interessierte Ansprechpartner, die – falls gewünscht auch anonym – weiterhelfen oder weitergehende Beratungen vermitteln.

Wirtschaftliche Situation ist belastend

„Die wirtschaftliche Lage bei vielen Landwirten ist schlecht, die bürokratischen Anforderungen sind stark gestiegen, die gesellschaftliche Debatte über die Landwirtschaft wird von allen Seiten oft hart geführt. Viele Landwirte sorgen sich um die Zukunft ihrer Höfe und ihrer Familien. Das kann zu enormem Druck führen. Wichtig ist, hier früh zu erkennen, wann der Druck zu groß ist und in Überforderung umschlägt. Dazu haben wir uns erstmals mit allen Beteiligten zusammengetan, um die bestehenden Hilfsangebote im Land zu stärken und besser zu koordinieren. Wir wollen damit ein Zeichen setzen“, sagte Landwirtschaftsminister Robert Habeck.

Psychische Erkrankungen nehmen zu

Auswirkungen der Agrarkrise verzeichnet auch die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau. "Für fast jede fünfte Frühverrentung eines Landwirts ist eine psychische Erkrankung ursächlich", so der Vorstandsvorsitzende der SVLFG Martin Empl.

Gesundheitsangebote der SVLFG bieten Versicherten Unterstützung an

Die SVLFG reagiert seit einigen Jahren auf diese Entwicklung und bietet mit einem breiten Angebot von "maßgeschneiderten" Gesundheitsangeboten ihren Versicherten Unterstützung in Stresssituationen an. Die Gesundheitsangebote der SVLFG sind ganz speziell auf die Bedürfnisse der ländlichen Bevölkerung zugeschnitten.

Seminar zum Thema Stressmanagement

Wege aus der Stressfalle aufzeigen und zusammen Ideen zur Neuorientierung entwickeln - das ist das Ziel des Seminars "Stressmanagement", das die SVLFG ihren Versicherten anbietet.

Die Stärkung der psychischen Gesundheit ihrer Versicherten steht auch im Zentrum des Seminars "Betriebsübergabe - ein Gesundheitsthema". Denn gerade die Zeit, in der existenzielle Veränderungen wie die Abgabe des eigenen Hofes anstehen und noch viele Fragen ungeklärt sind und sich vielleicht kein Nachfolger finden lässt, ist seelisch sehr belastend. Das speziell zum Thema Betriebsübergabe entwickelte Seminar der SVLFG bietet Zeit und Raum zum Reden, Zuhören und Nachdenken - und damit die Chance, die Betriebsübergabe auch emotional gut zu verarbeiten.

Auszeit nehmen - die LKK-Kurzkur macht es möglich

Kurze Auszeiten sind mitunter sehr wirksam, um langanhaltende Stress-Situationen zu entschärfen und wieder aufzutanken. Für Versicherte der Landwirtschaftlichen Krankenkasse bietet die SVLFG die LKK-Kurzkur oder den viertägigen Kurs "Gesundheit kompakt" an. Hier können Sie sich erholen und gleichzeitig aktiv etwas für Ihre Gesundheit tun. Bewegungsprogramme (z. B. Nordic Walking, Aqua Fitness, Wirbelsäulengymnastik) und das Erlernen von Stressbewältigungs- und Entspannungstechniken (z. B. Autogenes Training, progressive Muskelentspannung) sollen Sie in die Lage versetzen, auch im Alltag positiv mit Stress umzugehen.

 

 

 

 

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)