Nierengesundheit für alle
Arzt-Beratung
Weitere Informationen

 Zusatzversicherung

 Kontakt

 Anträge

Briefumschlag

bitte senden an:

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
34105 Kassel

 

 

 

 

Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2016

Beitrag zur Zusatzversicherung bleibt günstig

Im März hat die SVLFG die Beitragsrechnungen zur Zusatzversicherung der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft (LBG) verschickt. Der Beitrag beträgt 1,87 Euro pro 100 Euro Versicherungssumme.

Nachdem der Beitrag zur Zusatzversicherung in den letzten drei Jahren unverändert blieb, hat der SVLFG-Vorstand eine leichte Erhöhung des Beitragssatzes von 1,79 auf 1,87 Euro beschlossen. Gestiegene Leistungskosten und die Rentenerhöhung zum 1. Juli 2016 machten die Anhebung erforderlich. Mit einem Beitrag von 1,87 Euro pro 100 Euro Versicherungssumme wird die freiwillige Zusatzversicherung jedoch weiterhin günstig angeboten.

Möglichst niedrige Beiträge

Im Interesse möglichst niedriger Beiträge berechnet die LBG das Verletztengeld und die Unfallrenten für Unternehmer und ihre Familienangehörigen seit jeher auf Grundlage eines gesetzlich festgelegten durchschnittlichen Jahresarbeitsverdienstes, der aktuell 11.911,25 Euro beträgt. Die daraus resultierenden Geldleistungen entsprechen daher nicht in allen Fällen dem tatsächlichen Einkommensniveau.

Der Jahresarbeitsverdienst kann durch die Zusatzversicherung um bis zu 50.000 Euro angehoben werden. Entsprechend erhöhen sich die Geldleistungen im Versicherungsfall.

Dem folgenden Beispiel für Landwirte und Gärtner liegt ein Zusatzjahresarbeitsverdienst von 10.000 Euro (= Zusatzbeitrag von 187 Euro jährlich) zugrunde:

Verletztengeld täglich

• gesetzlicher Anspruch: 17,66 Euro

• mit Zusatzversicherung: 39,88 Euro

Verletztenrente monatlich (bei 30 Prozent Erwerbsminderung)

• gesetzlicher Anspruch: 198,52 Euro

• mit Zusatzversicherung: 365,19 Euro

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)