Aktuelles
rollstuhl
Weitere Informationen
Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2015

Versorgung mit Hilfsmitteln nur durch Vertragspartner

Eine Versorgung mit Hilfsmitteln ist nur durch Vertragspartner der SVLFG als Landwirtschaftlichen Krankenkasse möglich.

Versicherte haben Anspruch auf Versorgung mit Hilfsmitteln, wie zum Beispiel Sehhilfen, Hörhilfen, Körperersatzstücke, orthopädische und andere Hilfsmittel sowie notwendiges Zubehör.

Hilfsmittel an Versicherte dürfen nur auf der Grundlage von Verträgen abgegeben werden. Einige Leistungserbringer haben sich gegen eine weitere Vertragspartnerschaft mit der SVLFG entschieden und dürfen die Versicherten der SVLFG nach den gesetzlichen Regelungen somit nicht mehr versorgen. Es kann also dazu kommen, dass Ihre Versorgung mit Hilfsmittel von einem neuen Leistungserbringer übernommen werden muss.  Bei Fragen zu Ihrer Versorgung, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Geschäftsstelle der SVLFG. Diese teilt Ihnen gerne einen lieferberechtigten Vertragspartner für das benötigte Produkt mit.

Sie können auch die ärztliche Verordnung im Original bei Ihrer Geschäftsstelle einreichen oder - sofern Ihnen dieser bekannt ist - direkt beim zuständigen Vertragspartner.

Die Lieferung von Hilfsmitteln erfolgt durch qualifizierte Vertragspartner. Diese Vertragspartner liefern qualitativ hochwertige Produkte und gewährleisten eine Beratung und Betreuung durch fachlich qualifiziertes Personal. Grundsätzlich ist außer der gesetzlich vorgeschriebenen Zuzahlung kein Eigenanteil zu bezahlen. Sollten Sie sich für ein Produkt entscheiden, welches die medizinische Notwendigkeit übersteigt, ist gegebenenfallls ein Eigenanteil zu entrichten.

 

 

 

 

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)