SVLFG - Ihr Partner in Sachen Gesundheit
ergotherapie_4
Tipps für den Alltag
Haben Sie Fragen zum Thema

Dann wenden Sie sich mit einer Mail an die Ansprechpartner der LKK.

E-Mail

Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2015

12. Oktober 2015: Welt-Rheuma-Tag

Mit „Rheuma“ bezeichnet man Beschwerden, die mit Schmerzen und Funktionseinschränkungen am Bewegungssystem (Gelenke, Wirbelsäule, Knochen, Muskeln und Sehnen) verbunden sind. Viele rheumatische Krankheiten betreffen nicht nur das Bewegungssystem, sie können je nach Krankheitsbild auch die Haut, die inneren Organe oder das Nervensystem betreffen.

Ziel des Rheumatages ist es, die Anliegen rheumakranker Menschen an diesem Tag in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Unter dem Motto: „Rheuma bewegt uns alle" steht vor allem die Unterstützung und Beachtung der Rheumabetroffenen im täglichen Leben sowie die Verbesserung der Lebenssituation der betroffenen Menschen im Vordergrund.

Symptome

Infolge chronischer Entzündungen leiden Betroffene unter Schmerzen, Schwellungen oder Ergüsse der Gelenke. Rheuma ist dabei keineswegs nur eine Erkrankung älterer Menschen. Auch junge Menschen sind von rheumatischen Erkrankungen betroffen.

Hilfe

Wer mit Rheuma leben muss, braucht gute medizinische Betreuung, psychosoziale Beratung und Unterstützung im Alltag. Ziel des Aktionstages ist daher eine umfassende Information der Betroffenen über die Erkrankung, über mögliche begleitende Physiotherapie (Krankengymnastik) oder Ergotherapie, über eine auf die Erkrankung abgestimmte Ernährung, mögliche sanfte Sportarten und Hilfsmittel wie Geh- oder Anziehhilfen, die die Alltagstätigkeiten erleichtern sollen.

Die Deutsche Rheuma-Liga Hilfe berät neben anderen Selbsthilfeorganisationen, die sich mit rheumatischen Erkrankungen beschäftigen, Betroffene und gibt ihnen Hilfe und Tipps im Umgang mit der Krankheit.

 

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)