Jagd
Weitere Informationen

 Zum Download


 

 

     

  

Sie sind hier: Aktuell SVLFG - News Meldungen 2015

Gut versichert bei der Jagd

Der erste Versand der Beitragsrechnungen der SVLFG mit einheitlichen Berechnungsmodalitäten hat für Gesprächsstoff in der Jägerschaft gesorgt. Viele Jagdpächter oder Eigenjagdbesitzer sind von Beitragserhöhungen betroffen, für manche Jagdpächter oder Eigenjagdbesitzer hat sich der Beitrag jedoch verringert. Das einheitliche Berechnungssystem gestaltet sich im Einzelnen wie folgt:

Verweis auf Unterpunkt Grundbeitrag

Verweis auf Unterpunkt Risikoorientierter Beitrag

Für die Mitgliedschaft bei der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft gibt es gute Gründe. Die folgenden Ausführungen sollen dies beleuchten.

Mit der gesetzlichen Mitgliedschaft bei der SVLFG ist die Ablösung der Unternehmerhaftpflicht gegenüber den im Unternehmen versicherten Personen (hier: mitarbeitende Ehegatten, Jagdmitarbeiter, Jagdhelfer) verbunden.

Eine private Unfallversicherung als einzige denkbare Alternative kann dies „weder billiger noch besser“ leisten. Die private Versicherungswirtschaft kann den gesetzlichen Versicherungsschutz der Unfallversicherungsträger nicht zu ähnlichen Konditionen anbieten.

Vereinheitlichung der Beiträge

Alles in Allem ist es mit der Zusammenführung der bisher neun unterschiedlichen Beitragsmaßstäbe und Risikogruppen zu einem bundeseinheitlichen Beitragsmaßstab gelungen, die bisher unterschiedlichen Beiträge zu vereinheitlichen. Derartige Neugruppierungen von Versicherungsgemeinschaften führen aber zwangsläufig zu Umverteilungseffekten, die sich für einige Unternehmen beitragsmindernd, für andere wiederum beitragserhöhend auswirken. Diese Umverteilung entspricht jedoch den Vorgaben des Gesetzgebers sowie der Forderung des Berufsstandes, wonach identische Betriebe gleiche Beiträge zu entrichten haben.

[Druckversion] [Startseite]
© 2017 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)